Fachgebiete

Physiotherapie in der Rheumatologie/physikalischen Medizin

Rheumatologie beinhaltet im weitesten Sinne die Behandlung von Störungen und Beschwerden am Bewegungsapparat (oft mit funktioneller Einschränkung). Zum Bewegungsapparat gehören Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen, Gelenke und periphere Nerven. Die häufigsten Störungen sind akute und chronische Beschwerden und Dysfunktion am Bewegungsapparat. Es wird die pathologisch veränderte Struktur gesucht, die für die Beschwerden des Patienten verantwortlich ist. Zudem wird das Schmerz- und Krankengeschehen wesentlich auch vom Erleben des Patienten mitbestimmt.

In der physikalischen Medizin werden verschiedene Massnahmen individuell bestimmt, welche auf physikalischen Massnahmen - wie z.B. mechanischen, thermischen oder elektrischen Prinzipien - beruhen.

 


« zurück